Sie haben Marcos Leben erfolgreich abonniert.
Toll! Schließen Sie als Nächstes die Prüfung ab, um vollen Zugriff auf Marcos Leben zu erhalten.
Willkommen zurück! Sie haben sich erfolgreich angemeldet.
Erfolg! Ihr Konto ist vollständig aktiviert, Sie haben nun Zugriff auf alle Inhalte.
Erfolg! Ihre Zahlungsinformationen werden aktualisiert.
Aktualisierung der Rechnungsinformationen fehlgeschlagen.

Verbesserte Tastaturnavigation in den Symbolleisten von Firefox

. 1 minuten gelesen

Seit Firefox 67 ist es möglich, sämtliche Elemente der verschiedenen Symbolleisten des Browsers mit der Tastatur zu erreichen. In Firefox 70 erhielt dies noch einen weiteren Produktivitätsschub. Und so geht’s!

Bis Firefox 67 waren die Symbolleisten mit der Tastatur nicht bedienbar. Das galt somit auch alle Icons, die von Erweiterungen dort plaziert wurden und keine Entsprechungen in den verschiedenen Menüs hatten. Anfang 2018 begannen wir, uns Gedanken darüber zu machen, wie wir das ändern können. Die Tastaturnavigation sollte sowohl effizient als auch möglichst nahe an das Toolbar Design Pattern angelehnt sein. Das Ergebnis, das in Firefox 67 erschien, sieht so aus:

  • Tab und Umschalt-Tab navigieren zwischen den Hauptabschnitten der Symbolleisten. Vor dem ersten Abschnitt befindet sich die Registerkartensteuerung für die Tabs, und nach dem letzten Container folgt das Dokument.
  • Innerhalb eines Abschnitts navigiert man mit Pfeil links und rechts zum vorherigen oder nächsten Element.
  • Mit Eingabe oder Leertaste wird dieses aktiviert.
  • Mit F6 kommt man schnell zum Dokument, einem Hinweis-Popover des Browsers, und zu den Registerkarten.

Somit wurden auf einen Schlag sämtliche Add-On-Symbole zugänglich. Auch die Panele, die diese öffnen, werden als ganz normale Webinhalte dargestellt, sind also z. B. mit dem virtuellen Cursor von NVDA ausles- und bedienbar.

In Firefox 70 gab es hierzu noch eine Neuerung, und zwar die Möglichkeit, durch Eingabe von Buchstaben schnell zu Elementen zu gelangen, egal wo sie sich innerhalb des gesamten Symbolleisten-Systems befinden. Das funktioniert so:

  1. Drücke von einer Webseite aus CTRL+L oder Alt+S, um in das Adressfeld zu gelangen.
  2. Drücke einmal Tab, um nicht mehr auf einem Eingabefeld zu stehen, das Text entgegen nimmt.
  3. Tippe jetzt den Buchstaben f; Drücke ihn mehrmals und beobachte oder höre, wie der Fokus zu jedem Element gelangt, dessen Beschriftung oder Tooltip mit F beginnt, also z. B. Firefox-Konten, Firefox-Menü, Facebook Account Container (sofern dieses Add-On installiert ist), usw.
  4. Tippe statt dessen schnell hintereinander die Buchstaben f und i, um zum ersten Element zu gelangen, das mit Fi beginnt, also Firefox-Konten beispielsweise. Facebook Account Container wird hierbei übersprungen.

Hat man z. B. 1Password als Erweiterung installiert, drückt man CTRL+L, tab, und die Ziffer 1, um zu dem Element zu gelangen, selbst wenn es sich an zehnter Position in der Hauptsymbolleiste befindet. Probiert’s doch einfach mal aus! Cool, oder?

Viel Spaß!


Kommentare

Werden Sie Mitglied von Marcos Leben , um sich an der Unterhaltung zu beteiligen (es ist kostenlos!). Als Mitglied bekommen Sie auch neue Beiträge automatisch per E-Mail zugesandt (und können sich jederzeit abmelden).